#29 Regenbogen von Felix

Liebe Mama. Lieber Papa,
ich weiß mal wieder nicht ob euch dieser Brief erreicht, denn ich weiß nicht genau ob dieser Brief den Weg in den Himmel findet, doch ich glaube fest dran, dass euch der Brief irgendwie erreichen wird.
Ich schreibe diesen Brief nun an euch, um loszulassen, auch wenn mir das los lassen noch immer wahnsinnig schwer fällt, doch ich hoffe, dass es mir danach besser geht.



Liebe Mama, Lieber Papa,

mittlerweile ist es bei euch beiden fast 2 Jahre her als ihr von mir gegangen seid, bis heute verstehe ich nicht warum, ob ich darauf je eine Antwort finde weiß ich nicht, ich glaube das wisst noch nicht mal ihr. Manchmal ist in mir einfach eine große Leere und Einsamkeit da, denn ihr fehlt mir immer noch als sei es gestern erst passiert, dass ihr gestorben seid.

Dann blicke ich wieder in den Himmel, egal ob Tag oder Nacht, ich sehe euch, mal seid ihr die Sonne, mal die Wolken und nachts einfach die hellsten Sterne am Himmel.
Ich weiß immer, wenn ich in den Himmel blicke, wie es euch da oben wohl gehen mag, ich weiß wenn die Sonne im Sommer strahlt, dass ihr glücklich seid und wenn aus den dunklen Wolken im Himmel Regen fällt, ja dann seid ihr traurig und dann ist da noch der Regenbogen, wenn dieser erscheint, weiß ich, dass ihr mich sehr vermisst. Mir hilft es, wenn ich in den Himmel schaue, denn so kann ich noch mit euch kommunizieren, ich kann euch zwar weder hören noch richtig sehen oder einfach in den Arm nehmen, aber ich weiß ihr seid da und das tut mir gut .

Ich liege oft abends im Bett und rede mit euch so als wärt ihr immer noch da, ich hoffe meine Wörter die ich zu euch sage, kommen an, ich teile mit euch einfach meine Gedanken, die oft sehr durcheinander sind, mir tut es gut, sie euch zu sagen. Es hilft mir auch, euch zu sagen, dass ich euch vermisse, das Abschied nehmen ist sehr schwer für mich, es ist noch sehr nah und real. Ich wünsche mir oft, ich kann euch nochmal in den Arm nehmen, da es nicht real geht, stelle ich mir es in meinen Gedanken vor und das tut mir wahnsinnig gut und wird dann immer innerlich ganz warm, denn ich spüre wieder eure Liebe und ich gebe euch meine Liebe. Ich glaube auch, dass ihr es im Himmel merkt, denn jedes mal dann scheint die Sonne für einen kurzen Augenblick, daran merke ich, es geht euch gut in diesen Moment.

Als ich letztens im Wald war, um an euch zu denken, kamen mir Tiere entgegen, sie blieben einen Augenblick lang ganz nah vor mir stehen und sahen mich an, sie haben mich ganz lieb und nett angesehen als wollten sie mir etwas mitteilen. Ich ging dann weiter durch den Wald und die Tiere auch. Ich ging so die Wege entlang und kam an eine Lichtung und einen Hügel, auf dem zwei Bänke standen, ich habe eine Pause eingelegt und mich dort hingesetzt und in den Himmel geschaut, die Sonne schien und das im Februar. Ich wusste, ihr wart bei mir ganz nah, denn ich habe die Wärme auf meiner Haut gespürt. Als ich mich auf den Rückweg machte, lies ich euch noch einen Zettel liegen auf dem stand: Liebe Mama, Lieber Papa, ich vermisse euch und werde euch für immer und ewig in meinem Herzen tragen. In Liebe euer Felix.
Als ich dann zurück ging fing es an zu regnen irgendwie war es ein Zeichen von euch, dass ihr traurig seid, nicht mehr bei mir zu sein, aber ich wusste, der Zettel ist angekommen.
Auf den Rückweg kamen mir wieder die Tiere entgegen, doch diesmal blieben sie nicht stehen, sondern gingen an mir vorbei.

Am Abend dachte ich dann ganz fest an euch als ich die Sterne im Himmel sah, ich möchte euch nun sagen ich liebe euch egal wo ihr seid, der Platz in meinen Herzen ist für euch reserviert.
Ihr fehlt mir ich habe euch lieb, wir werden uns irgendwann wieder sehen.
Ich habe euch lieb. Felix

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s